Die Studentenflut

By adminKommentare deaktiviert

In diesem Jahr sind so viele Studenten wie noch nie neu an die Universität gekommen. Der erste Jahrgang des Abiturs nach 12 Schuljahren traf mit dem letzten nach 13 Jahren aufeinander. Ohnehin studieren immer mehr Abiturienten, immer weniger wählen eine Ausbildung nach ihrem Abschluss. Insgesamt sind derzeit über 2,3 Millionen Studenten an Deutschlands Universitäten immatrikuliert – alleine 4,5% mehr in diesem Wintersemester als in dem des Vorjahres.

Am meisten Menschen studieren in Nordrhein-Westfalen, hier sind 595.000 Studenten eingeschrieben. Es folgen Bayern und Baden-Württemberg mit rund 322.000 und 311.000 Studenten. (Quellen: destatis)

Mit Abstand am Beliebtesten ist das Studium der Betriebswirtschaftslehre, gefolgt von Maschinenbau und Rechtswissenschaft.

Alternative zum klassischen Studium ist die Ausbildung, beispielsweise die Ausbildung als Polizist. Die Dauer einer solchen Ausbildung ist in der Regel kürzer als bei einem Studium.

Foto: Sebastian Staendecke, Lizenz: CC-BY-2.0, piqs.de

Allgemein
Blue Taste Theme created by Jabox